Schwenkbiegen

Das Schwenkbiegen ist ebenso wie das Gesenkbiegen ein Umformverfahren aus der Gruppe des Biegens und dient dazu, Bleche kalt in eine gewünschte Form zu bringen.

Das Ausgangsmaterial wird dabei mittels eines Anschlag- und Hochhaltesystems positioniert; die Ober- und Unterwange fixieren den einen Teil des Bleches, während eine hand- oder kraftbetätigte Biegewange den Bereich des überstehenden Materials im gewünschten Winkel kantet.

Das Schwenkbiegen ermöglicht das Fertigen sehr kurzer Schenkel, das Aneinanderreihen mehrerer Biegestellen (Segmentieren) hintereinander sowie ein maßgenaues Kanten von Lochblechen; darüber hinaus können Materialien mit empfindlicher Oberfläche (Edelstahl, Bleche mit Oberflächenbeschichtung) gut verarbeitet werden.

Das Schwenkbiegen eignet sich besonders zum Umformen von Blechen im Randbereich (Kassetten, Umschläge).

Zurück

SCHRAG inside Newsletter

Pflichtfeld

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden. In unserem Newsletter informieren wir Sie in regelmäßigen Abständen über alles Wissenswerte rund um die SCHRAG-Gruppe.

Sie haben noch Fragen?

Wir sind telefonisch Mo.—Fr. von 07:00 bis 17:00 Uhr unter +49 (0) 371 . 8 42 36-0 für Sie zu erreichen. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht, und wir melden uns bei Ihnen.

 

Kontakt Footer

Name
Lower

SCHRAG Fassaden GmbH

Jagdschänkenstraße 108
D-09116 Chemnitz

Ein Unternehmen der SCHRAG-Gruppe
Close

Die SCHRAG-Gruppe

Close

Unsere Mission:

Die SCHRAG-Gruppe ist ein Verbund vernetzter Spezialisten und bietet ganzheitliche Lösungen für Dach und Fassade im Metallleichtbau. Der reibungslose und erfolgreiche Ablauf Ihres Bauvorhabens ist unser Antrieb!