FEM

Die Finite-Element-Methode (FEM) beschreibt ein nummerisches Berechnungsverfahren auf der Basis von Differenzialgleichungen, die es ermöglicht, komplexe Baukörper hinsichtlich ihrer Verformung unter Belastung darzustellen.

Hierbei wird das betreffende Bauteil digital in eine begrenzte Anzahl kleinerer Quadrate oder Tetraeder aufgespaltet. Diese Teilobjekte werden dann mathematisch wieder zu einem Gesamtmodell in Netzform miteinander verknüpft. Das Verhalten der Einzelbereiche unter Belastung dient dabei der Berechnung des Verhaltens der gesamten Struktur.

Im Ergebnis können durch die Anwendung dieser Methode kostenaufwändige Vorversuche vermieden und Entwicklungszeiten reduziert werden. Letztlich dient sie dazu, Strukturanalysen zu erhalten und daraus folgend entsprechende Optimierungen zu entwickeln.

Zurück

SCHRAG inside Newsletter

Pflichtfeld

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden. In unserem Newsletter informieren wir Sie in regelmäßigen Abständen über alles Wissenswerte rund um die SCHRAG-Gruppe.

Sie haben noch Fragen?

Wir sind telefonisch Mo.—Fr. von 07:00 bis 17:00 Uhr unter +49 (0) 371 . 8 42 36-0 für Sie zu erreichen. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht, und wir melden uns bei Ihnen.

 

Kontakt Footer

Name
Lower

SCHRAG Fassaden GmbH

Jagdschänkenstraße 108
D-09116 Chemnitz

Ein Unternehmen der SCHRAG-Gruppe
Close

Die SCHRAG-Gruppe

Close

Unsere Mission:

Die SCHRAG-Gruppe ist ein Verbund vernetzter Spezialisten und bietet ganzheitliche Lösungen für Dach und Fassade im Metallleichtbau. Der reibungslose und erfolgreiche Ablauf Ihres Bauvorhabens ist unser Antrieb!