Fassadenverkleidung

Mit dem Begriff Fassadenverkleidung – auch Fassadenbekleidung – wird die äußere Hülle eines Gebäudes bezeichnet, die der eigentlichen Tragschicht vorgesetzt ist. Grundsätzlich lassen sich drei Arten von Fassadenverkleidungen unterscheiden:

  • Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF)
  • Vorsatzmauerwerk mit Luftschicht
  • Bekleidungen unmittelbar vor der Außenwand

Besonderheit einer VHF ist es, dass die Fassadenverkleidung auf einer Unterkonstruktion befestigt wird. Zwischen der Verkleidung und der Gebäudewand befindet sich ein Hinterlüftungsraum, der eine Luftkonvektion von oben nach unten gewährleistet und dafür sorgt, dass anfallende Feuchte (Tau- oder Diffusionsfeuchte oder von außen eindringender Niederschlag) sicher abgeführt wird. Im Hinterlüftungsraum – auf der Tragschicht – findet die Wärmedämmung Platz.

 

Zurück

Unsere Mission:

Die SCHRAG-Gruppe ist ein Verbund vernetzter Spezialisten und bietet ganzheitliche Lösungen für Dach und Fassade im Metallleichtbau. Der reibungslose und erfolgreiche Ablauf Ihres Bauvorhabens ist unser Antrieb!

SCHRAG inside Newsletter

Pflichtfeld

Bleiben Sie mit der kostenlosen Registrierung unseres E-Mail-Newsletters zu Themen rund um den Fassadenbau auf dem Laufenden.

Sie haben noch Fragen?

Wir sind telefonisch Mo.—Fr. von 07:00 bis 17:00 Uhr unter +49 (0) 371 . 8 42 36-0 für Sie zu erreichen. Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht, und wir melden uns bei Ihnen.

 

Kontakt Footer

Name
Lower

SCHRAG Fassaden GmbH

Jagdschänkenstraße 108
D-09116 Chemnitz

Top
Ein Unternehmen der SCHRAG-Gruppe
Close

Die SCHRAG-Gruppe

Close

Unsere Mission:

Die SCHRAG-Gruppe ist ein Verbund vernetzter Spezialisten und bietet ganzheitliche Lösungen für Dach und Fassade im Metallleichtbau. Der reibungslose und erfolgreiche Ablauf Ihres Bauvorhabens ist unser Antrieb!