Hallo

Kontakt

  • SCHRAG Fassaden GmbH
    Ein Unternehmen der SCHRAG-Gruppe.
  • Jagdschänkenstraße 108
    D-09116 Chemnitz
  • Fon: +49 371 . 8 42 36-0
    Fax: +49 371 . 8 42 36-20
  • de
    • pl
    • cz

Klarmachen zum Ablegen!

Der Liegeplatz 28 am Ostseekai Kieler Hafen bekommt sein zweites Terminal, um die anwachsenden Ströme der Kreuzfahrtpassagiere sicher zu schleusen und damit dem nicht nachlassenden Kreuzfahrtboom zu entsprechen. Auf insgesamt 4.000m² Grundfläche wächst das neue Terminal, das zukünftig jeweils einem anlegenden Kreuzfahrtschiff zur Verfügung stehen wird.

Der Entwurf stammt aus der Feder von eins:eins Architekten Hillenkamp & Roselius und dem Architekturbüro Ladwig. Dieser zeigt einen geschwungenen, nahezu fließenden, den Besucherströmen nachempfunden Baukörper, der nahtlos an das bereits bestehende und zu klein gewordene Terminal andockt und dieses fortführt. Ein V-förmiger Vorplatz zwischen den beiden Terminals empfängt die Gäste und geleitet sie in das neue, transparente und lichtdurchflutete Terminal. In der umlaufende Fassade des zweigeschossigen Gebäudes wechseln sich Glaselemente und silbermetallic farbene Brüstungsbänder ab; nahtlos schmiegt sich diese den Radien folgend dem Untergrund an, als Konstruktion wurde eine Kassettenverkleidung aus Verbundmaterial gewählt.

Foto: eins:eins Architekten

Immer auf dem neuesten Stand: Mit unserem Newsletter!